Glasmalerei

Technisch besteht meine Glasmalerei sehr oft aus einer Malerei in drei Schichten. Zunächst  wird die Glasfläche komplett blau bemalt. In die luftgetrocknete Farbschicht zeichne ich hinein bzw. wische gezielt Flächen und Linien frei. Die so bearbeitete Glasplatte mit blauer Bemalung wird im Brennofen bei knapp 600 Grad gebrannt. Danach erfolgt eine Bemalung mit roter Glasschmelzfarbe, die ebenso aufgeschmolzen wird wie eine dritte gelbe Malereischicht. In der Überlagerung der Grundfarben in unterschiedlichen Mischungsverhältnissen ergeben sich zahllose Mischungsfarben. Für meine Glasmalerei ist dabei wesentlich, daß diese Malereischichten durch das Aufschmelzen auf das Trägerglas nicht verlaufen. Unbegrenzte Lichtechtheit und hohe Farbbrillianz sind  weitere, erfreuliche Merkmale der echten Glasschmelzfarbenbemalung